Unsere Mitarbeiter

  • Kristin Starck Fürsicht

    Kristin Starck Fürsicht

     
    Kita-Leitung vom Haus der Entdecker
    Staatl. anerkannte Erzieherin
    Psychomotorikerin, Fachkraft für offene Arbeit
     

    Hallo, mein Name ist Kristin Starck Fürsicht.

    Seit dem 01.08.2013 bin ich die Leitung im Haus der Entdecker. Seit ca. 10 Jahren arbeite ich als Erzieherin und konnte während dessen viele Erfahrungen sammeln. So stellte ich schnell fest, das mir die Bewegung und die ganzheitliche Förderung von Kindern  ganz besonders wichtig ist.

    Ich finde  Kinder sind von Geburt an mit Kompetenzen und Fähigkeiten ausgestattet. Sie verfügen über Möglichkeiten ihre Entwicklung selbst zu steuern, den aktiven Part im alltäglichen Tun zu übernehmen. Kinder nehmen aus eigenem Antrieb Kontakt mit ihrer Umwelt auf und beenden ihn von sich aus, wenn sie sich überfordert fühlen. Sie reagieren aktiv auf eine anregende Umgebung. Dafür brauchen Kinder eine bewusst gestaltete Umgebung und zugewandte Erwachsene, die ihnen vielfältige Möglichkeiten und Anreize zur Selbstentfaltung bieten. Genau aus diesem Grund habe ich Berufsbegleitend noch die Psychomotorische Ausbildung absolviert. Ich wollte eine Verbindung zwischen unterstützen, lernen, Bewegung und  Geist ermöglichen und herstellen.
    Denn wie heißt es so schön: "Wer sich nicht bewegt bleibt stehen."

    In unserer Kita sehen wir die Kinder wie folgt.

    "Wir sehen das Kind als eigenständige Persönlichkeit. Es kann sich ausprobieren, experimentieren, neugierig sein, Fragen stellen, Fehler machen, wütend und traurig sein, sowie fröhlich und nachdenklich oder ängstlich."

    "Kindererziehung ist ein Beruf, wo man Zeit zu verlieren verstehen muss, um Zeit zu gewinnen."
    Jean-Jacques Rousseau, aus: Emile

  • Karin Schmitt

    Karin Schmitt

     
    Stellvertr. Kita-Leitung
    Staatl. anerkannte Erzieherin, Sozialpädagogin
    Pädagogin der frühen Kindheit B.A.
     

    Befindet sich in Elternzeit


    Alter: Jahrgang 1979

    Beruflicher Werdegang: 2001 staatl. anerkannte Erzieherin

    2012 Abschluss Studium Pädagogik der frühen Kindheit B.A. (Schwerpunkt Spracherwerb, Medieneinfluss bei Kindern, Psychomotorik)
    2013 staatl. Anerkennung zum Sozialpädagoge/in    

    Seit August 2014 bin ich im Haus der Entdecker in der roten Stammgruppe tätig. Ich arbeite gerne im offenen System. Dies gibt mir eine andere Möglichkeit Kinder wahrzunehmen, in ihrer Entwicklung zu unterstützen und den Tag mit ihnen zu erleben.

    Der Satz von Maria Montessori "Hilf mir es selbst zu tun" ist mir in meiner Arbeit wichtig. Ich möchte die Kinder in ihrem selbständigen Tun unterstützen und sehe mich als Begleiter ihrer Entwicklung. Ich habe ein Auge darauf, wo sie mehr Unterstützung benötigen und wo sie ihren Weg selbst entdecken und gehen wollen.

    Ebenso sehe ich mich als Begleiter und Berater der Eltern und freue mich über gemeinsame Erfolge.   

    Spaß in meiner Arbeit habe ich, wenn ich mich mit den Kindern im Kreativraum auseinandersetzen kann, Gespräche mit Ihnen führe und sehe, wie sie Schritt für Schritt selbsttätig werden, Lösungen für ihre Probleme finden und Eigenständig ihren Lebensraum meisten können.

  • Natascha Giedt

    Natascha Giedt

     
    Staatl. anerkannte Erzieherin
    Sicherheitsbeauftragte
     

    Derzeitige Stellvertretung vom Haus der Entdecker

    Hallo, mein Name ist Natascha Giedt und ich arbeite seit April 2012 als Erzieherin im „Haus der Entdecker“.  Seit April 2013 bin ich die Sicherheitsbeauftrage für die Einrichtung.

    Meine Schwerpunkte sind die Bewegung, die Naturerfahrungen und die Medienarbeit.
    Wir haben das Glück das wir uns in unserem Bewegungsraum, sowie auf dem Sportplatz nebenan sportlich betätigen können. Denn jeder dieser „Räume“ bietet den Kindern andere Bewegungsmöglichkeiten und Abläufe. Bei der Planung der Bewegung ist mir wichtig dass die Stärken jedes einzelnen Kindes gefördert werden.

    Ebenso bin ich als Zornheimerin gerne mit den Kindern rund um die Kita unterwegs. Es macht mir immer wieder aufs Neue Spaß den Kindern ihren Heimatort neu zu erkunden und zu entdecken.  Dazu zählt unter anderem für mich die Wiesen, Feldern und öffentlichen Gebäude.
    Die Medienarbeit ist ein breit gefächertes Thema, vom Buch bis hin zum Computer. Kinder kommen immer früher mit all möglichen Medien in Berührung. Einer meiner Ziele ist, dass die Kinder den richtigen Umgang mit den verschiedenen Medien Schritt für Schritt spielerisch erlernen.

    Als zentralenpunkt meiner Arbeit ist die Partizipation. Hierbei bezieh ich die Kinder mit ihren Wünschen und Ideen in die Alltagsplanung von  Projekten mit ein.  Ebenso ist mir der Kontakt zu jedem einzelnen Kind und deren Eltern sehr wichtig. Die unterstützen mich bei Aktionen und Ausflügen.

    Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.
    (Verfasser unbekannt)


  • Nina Sieben

    Nina Sieben

    Staatl. anerkannte Erzieherin,
    Dipl.-Ing. Innenarchitektur (FH)

     

    Mein Name ist Nina Sieben, ich bin 37 Jahre alt und habe eine Tochter, 6 Jahre und einen Sohn, 2 Jahre.

    Nach meiner erfolgreichen Ausbildung zur Erzieherin entschloss ich mich für einen zweiten Bildungsweg und erwarb die Fachhochschulreife in Gestaltung. Dem schloss ich das Studium der Innenarchitektur an. In diesem Beruf startete ich in Düsseldorf und war bis zum Frühjahr 2016 in Bensheim tätig. Für die Familienplanung nahm ich jeweils Elternzeit und arbeitete in Teilzeit.

    Da mir die Arbeit mit Kindern nach wie vor große Freude bereitet und sich die Gelegenheit im Haus der Entdecker bot, habe ich mich für eine Rückkehr zu meinem ersten Berufsweg entschieden. In der Begleitung der Kinder ist mir wichtig ihnen Raum für ihre Themen zu geben, sich gemeinsam mit ihnen auf einen Prozess des Entdeckens einzulassen. Die Tätigkeit einer pädagogischen Fachkraft begreife ich als Lernbegleiter, der sich auf den individuellen Entwicklungsstand des einzelnen Kindes einlässt und dem Kind Raum und Zeit für seine Entwicklungsschritte lässt.

    Ich freue mich darauf, Sie auch in persönlichen Gesprächen näher kennenlernen zu dürfen und die Kinder ein Stück weit auf ihrem Weg begleiten zu können.

     

     

  • Lisa Flore

    Lisa Flore


    Staatl. anerkannte Erzieherin
     

     Mein Name ist Lisa Flore.

    Ich lebe mit meinem Mann und meinen zwei Söhnen in Sörgenloch.

    Im Haus der Entdecker arbeite ich seit 1. Juli.2013. Im Laufe meiner langjährigen Berufstätigkeit habe ich schon in mehreren pädagogischen Bereichen gearbeitet und konnte vielfältige Erfahrungen sammeln.

    Für die Arbeit im Haus der Entdecker habe ich mich entschieden, weil mich der Aufbau einer neuen Kindertagesstätte interessiert hat. Ich finde es spannend zu sehen, wie sich alles entwickelt.

    Der Leitsatz von Maria Montessori, "Hilf mir es selbst zu tun.", begleitet mich in der Arbeit mit den Kindern. Das Kind dort abzuholen, wo es in seiner Entwicklung steht und ihm Impulse für seine Weiterentwicklung zu geben leitet mich in meiner Arbeit.

  • Sarah Platz

    Sarah Platz

    Staatl. anerkannte Erzieherin

    Seit dem 1.September 2017 arbeite ich im Haus der Entdecker und bin eine Stammerzieherinnen der gelben Stammgruppe. Ich bin 22 Jahre alt und wohne in Stadecken-Elsheim.

    Meine Ausbildung habe ich an der berufsbildenden Schule der Kreuznacher Diakonie absolviert. Im vergangenen Jahr 2016/2017 habe ich mein Berufspraktikum im Haus des Kindes, in Stadecken-Elsheim erfolgreich abgeschlossen.

    Nun freue ich mich auf die gemeinsame Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihren Kindern.

    Im Rahmen meines Abschlussprojektes beschäftigte ich mich intensiv mit dem Bildungsbereich "Experimentieren und Forschen". Im Haus der kleinen Forscher in Mainz besuchte ich eine Fortbildung zum Thema Wasser. Das Experimentieren und Forschen mit Kindern hat mein persönliches Interesse geweckt. Gerne möchte ich diesen Arbeitsschwerpunkt weiterhin in meiner pädagogischen Arbeit umsetzen.

    Während der Interaktion mit den Kindern ist mir eine respektvolle und wertschätzende Kommunikation wichtig. Ich möchte den Kindern als Partner zur Seite stehen, sie aktiv in ihrem Entwicklungsprozess begleiten und ihnen auf Augenhöhe begegnen.

     

     

  • Steffen Ullrich

    Steffen Ullrich


    Azubi zum Erzieher

     

  • Judith Knab

    Judith Knab


    Sozialpädagogin

     

    Hallo,

    mein Name ist Judith Knab. Seit Januar 2016 bin ich in der grünen Stammgruppe im Haus der Entdecker in Zornheim als pädagogische Fachkraft tätig.

    Das offene System, nach dem wir im Haus der Entdecker arbeiten, ist in meinen Augen für die Kinder eine tolle Gelegenheit zu lernen wie sie ihr eigenes Leben gestalten können.

    Getreu dem Lebensmotto von Pippi Langstrumpf "Ich mach´ mir die Welt, wie sie mir gefällt!" werden die Kinder hier ermuntert, Spaß zu haben und an ihre Fähigkeiten zu glauben.

    Wir Erwachsenen wissen, dass Kinder nur lernen was sie wollen, nicht das was sie sollen... Ich sehe daher meine wichtigste Aufgabe darin die Neugierde und den Wissensdurst der Kinder aufzugreifen und gemeinsam mit ihnen auf Entdeckungstour zu gehen, um Antworten auf ihre Fragen zu finden.

    Am meisten Spaß macht es mir mit den Kindern zu musizieren und mich mit ihnen draußen in der Natur aufzuhalten und die Veränderungen der Jahreszeiten mit allen Sinnen aufzunehmen.

    Aber auch eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern ist mir sehr wichtig. Als zweifache Mutter weiß ich, dass die "Theorie" manchmal einfacher klingt als sie ist und ich bringe daher auch viele praktische Erfahrungen zum Alltag mit Kindern mit ins Team.

  • Alessia Pfaff

    Alessia Pfaff


    Staatl. anerkannte Erzieherin
     

    Hallo, mein Name ist Alessia Pfaff.

    Seit September 2015 bin ich in der „Lila Gruppe“ im Haus der Entdecker als Erzieherin tätig. Das Wohl der Jüngsten liegt mir besonders am Herzen.

    Durch mehrere Praktika in Einrichtungen von Krippe bis zur Grundschule konnte ich schon vielfältige Erfahrungen im Umgang mit Kindern verschiedenen Alters sammeln. Hierbei konnte ich schnell feststellen, dass mir die Arbeit mit „den Kleinsten“ am meisten Freude bereitet.

    Mir ist es stets ein Anliegen die Kinder in ihrer Persönlichkeit ganzheitlich und vorurteilsfrei wahrzunehmen und altersgemäß in ihrer Entwicklung zu unterstützen und zu begleiten. Die Selbsttätigkeit der Kinder steht hierbei stets im Vordergrund.

  • Michelle Klein

    Michelle Klein

    Staatl. anerkannte Sozialassistentin

    Studentin B.A. Bildung in Kindheit und Jugend

    Hallo, mein Name ist Michelle Klein.

    Im Juli 2015 habe ich meine Ausbildung zur Sozialassistentin erfolgreich abgeschlossen. Während meiner Ausbildung konnte ich Eindrücke von verschiedenen Konzepten und Einrichtungen, aufgrund einiger Praktika, sammeln.

    Nach meiner Ausbildung habe ich ein vier monatiges Praktikum in der kleinen Altersmischung im Haus der Großen und Kleinen Leute in Zornheim zur Anerkennung meines Fachabiturs durchgeführt. Anschließend wollte ich das offene Konzept näher kennenlernen und habe angefangen hier im Haus der Entdecker, in der grünen Stammgruppe, zu arbeiten. Durch die offene Arbeit konnte ich mich pädagogisch ausleben und neue Erfahrungen und Kompetenzen sammeln und erweitern.

    Nun bin ich Teil der lila Gruppe und studiere nebenher an der Hochschule Rhein Main in Wiesbaden den Studiengang "Bildung in Kindheit und Jugend". Dies ist ein Blended-Learning-Studiengang, was bedeutet, dass all meine Aufgaben online stattfinden und ich lediglich einen Präsenztag in der Woche habe.


    Mir ist es wichtig ein Kind als mündigen Menschen zu sehen. Es soll stets die Möglichkeit haben mitzuentscheiden und Wünsche zu äußern. Ich möchte Kindern auf Augenhöhe begegnen und mit ihnen gemeinsam ihren Entwicklungsprozess gestalten. Dabei ist es für mich von besonderer Bedeutung Kinder ausprobieren, experimentieren und handeln zu lassen.

  • Tina Werner

    Tina Werner

    Staatl. anerkannte Erzieherin

    Hallo,

    mein Name ist Tina Werner und ich arbeite seit Juli 2017 in der lila Gruppe im Haus der Entdecker. Ich bin seit 2010 ausgebildete Erzieherin und habe seitdem hauptsächlich die kleinsten Kinder betreut. Im Jahr 2015/16 habe ich die Fortbildung "Fachkraft für Frühpädagogik" gemacht und mit einem Zertifikat abgeschlossen.

    Die Arbeit mit den jungen Kindern macht mir sehr viel Spaß, da sie in den ersten Jahren die größten Entwicklungsschritte machen und ich sie sehr gerne dabei begleite und unterstütze.

    In meine Arbeit vergolfe in den Leitsatz von Maria Montessori "Hilf mir es selbst zu tun." Er zeigt uns, dass jedes Kind seine individuelle Zeit braucht und Entwicklungsthemen hat.

  • Nadine Kissel

    Nadine Kissel


    Staatl. anerkannte Erzieherin
     

    Hallo, mein Name ist Nadine Kissel und ich bin seit November 2013 als Erzieherin im Haus der Entdecker tätig.

    Ich habe im Kita-Alltag schnell bemerkt, dass mir die Arbeit mit Krippenkindern sehr am Herzen liegt, deshalb kümmere ich mich auch jetzt wieder um die Jüngsten.

    Es macht mir viel Freude mit den "Kleinen" Musik zu machen und zu singen. in diesem Bereich habe ich auch mehrere Fortbildungen absolviert um die Kinder altersgerecht zu fördern.

    In der Krippenpädagogik hat mich besonders der Ansatz von Emmi Pikler geprägt:
    "Wesentlich ist, dass das Kind möglichst viele Dinge selbst entdeckt. Wenn wir ihm bei der Lösung aller Aufgaben behilflich sind, berauben wir es gerade dessen, was für seine geistige Entwicklung das wichtigste ist. Ein Kind, das durch selbständige Experimente etwas erreicht, erwirbt ein ganz andersartiges Wissen als eines, dem die Lösung fertig geboten wird.

  • Nina Brummer

    Nina Brummer


    Staatl. anerkannte Erzieherin. Befindet sich in Elternzeit. 

     

    Hallo, mein Name ist Nina Brummer.

    Ich bin seit acht Jahren ausgelernte Erzieherin und konnte dadurch schon einige Erfahrungen sammeln, sowie verschiedene Einrichtungen kennenlernen.

    Nach meiner Elternzeit war ich auf der Suche nach einer neuen Herausforderung in Teilzeit und bin nun seit dem 15. April 2015 bei den jüngsten Kindern Im Haus der Entdecker, in der lila Gruppe beschäftigt.

    Während meiner Praxiszeit habe ich diverse Fortbildungen besucht (Jugendgruppenleiterausbildung, Erste Hilfe am Kind, Praxisanleitung, Kindlicher Spracherwerb – Schwerpunkt 0-3 jährige, wie die Arbeit mit ein- und zweijährigen in der Kita gelingen kann).
    Ich freue mich immer, verschiedene junge Menschen kennenzulernen und Kinder auf ihrem Weg zum Älterwerden zu begleiten. Gerade in den ersten Lebensjahren eines Kindes ist die Umwelt für die Kleinen sehr prägend. Deshalb sehe ich es als meine Aufgabe, die Kinder in dieser Zeit zu begleiten, unterstützen und einzelne Interessen und Fähigkeiten der Individuen herauszufinden und diese gezielt zu fördern.

    Mein Themenschwerpunkt besteht auf Kinder unter drei Jahren.

    In meiner pädagogischen Arbeit ist es mir stets ein Anliegen, Kinder in ihrer Persönlichkeit wahrzunehmen und sie sensibel, verantwortungsvoll, stärkenorientiert und altersgemäß in ihrer Entwicklung zu begleiten und zu unterstützen.

    Eine  gute, respektvolle und wertschätzende Zusammenarbeit mit Kindern und Eltern halte ich für unabdingbar.

  • Constanze Dragon

    Constanze Dragon

    Staatl. anerkannte Erzieherin

     

    Hallo,

    ich heiße Constanze Dragon. Mein Spitzname ist Conny und so werde ich auch von allen gerufen. Ich wohne in Nieder-Olm und bin 30 Jahre alt.

    Meine 6 jährige Tochter Mia, mein Mann und mein Hund gehören ebenfalls zu mir.

    Im Haus der Entdecker habe ich mein Anerkennungsjahr 2016/17 und somit meine Erzieherausbildung abgeschlossen.

    Die Ausbildung zur Erzieherin habe ich gestartet, da ich gerne die Welt mit Kinderaugen betrachte und mit den Kindern forschen, spielen, lachen, singen. basteln und die Welt entdecken möchte.

    Ich sehe mich auf Augenhöhe mit den Kindern und möchte sie in ihrer Entwicklung fördern und unterstützen.

    Ich möchte die Kinder auf ihrem Weg zur Selbstständigkeit begleiten.

    Auf eine tolle Zeit mit ihren Kindern freue ich mich sehr.

  • Romina Burkhardt

    Romina Burkhardt

    FSJ´lerin

  • Radia el Fachtali

    Radia el Fachtali


    Konditorin
    Küchenfachkraft

     

     

     

  • Tanja Vogel

    Tanja Vogel


    Bäckereifachverkäuferin
    Küchenfachkraft

     

Haus der Entdecker

Kommunaler Kindergarten
Zum neuen Sportplatz 1
55270 Zornheim
Tel: 06136 7605587
E-Mail: kita(at)zornheim.de